Al-Bidya

Al-Bidya

 

Al-Bidya Mosque, Fujeirah | UAE

Machbarkeitsstudie über das Welterbe-Potenzial


Projektlaufzeit: 2018

Referenz: Britta Rudolff, Susann Harder. Feasibility Study: The World Heritage Potential of Al Bidya Mosque. 2018. Unpublished.


Auf Anfrage der Fujairah Tourism and Antiquities Authority of the Emirate of Fujairah, VAE, führte das IHM eine Machbarkeitsstudie über das Weltkulturerbe-Potenzial der Al-Bidyah Moschee durch. Im Rahmen dieser Machbarkeitsstudie umfasste die Aufgabe des IHM eine grundlegende Bewertung des Erhaltungszustands der Moschee, ihrer gegenwärtigen Nutzung und ihrer Relevanz für die lokale Gesellschaft. Dies erfolgte auf der Grundlage von Recherchen sowie eines fünftägigen Besuchs der Stätte, der die Kommunikation mit den Einheimischen und detaillierte Besichtigungen durch Vertreter von Fujairah Tourism and Antiquities ermöglichte.

Die Al-Bidyah Moschee und zwei Türme, die Teil des Al-Bidyah-Forts sind, wurden im 17. Jahrhundert von den Portugiesen errichtet. Die Ergebnisse der Studie brachten zwei Optionen für die Al-Bidyah-Moschee: einen Ansatz der volkstümlichen Architektur, der sich auf das Design und die Baumethoden der Moschee konzentriert, und den typologischen Ansatz bezüglich der ungewöhnlichen Ringelkuppel des Moscheedachs. Das IHM stellte eine Liste von Moscheen zum Vergleich zur Verfügung, und es wurden weitere Schritte empfohlen, um mit diesem Projekt fortzufahren. Es wurde eine Zusammenarbeit mit dem Oman vorgeschlagen, da dort einige ähnliche Moscheen gefunden wurden, die in dieses Projekt einbezogen werden könnten.

Date

31. März 2020

Tags

Studien